Musikschulkongress

Freitag, 12.10. - Keine Sorgen Saal

Thema: In Beziehung treten – ein MUSS für gutes Arbeiten?!  Zahlt sich Beziehungsarbeit aus? „Beziehungen sind eine Rutschbahn nach oben“ sagt Karl Farkas.

„Allerdings nur“ – ergänzt Rainer Holzinger – „wenn man dabei nimmt und gibt; nicht aber nur nimmt und geht bzw. nur gibt und dabei draufgeht!

Von 09:30 – 11.00 Uhr

Beziehungsgefüge Teil 1/allgemein „Konstruktives Miteinander muss/kann gelernt werden“

Von 11:30 – 13:00 Uhr

Beziehungsgefüge Teil 2/konkret „BeziehungsAUFGABE“ im Musikschulkontext

Klinischer- & Gesundheitspsychologe, Psychotherapeut, Supervisor & (Führungskräfte-)Coach Trainer im Hochleistungsbereich (Kunst & Sport, Politik & Wirtschaft, Medien). Langjähriger Institutsdirektor für Forschung und seit 2015 Leiter des Studios für Angewandte Psychologie an der Anton Bruckner Privatuniversität. (Forschungs-/Publikations- bzw. Unterrichts-). Schwerpunkt ist unter anderem „Punktgenau funktionieren“ („Im Hochleistungsbereich zur Höchstleistung!“)